logo

Ausstellungshinweis
Hiroko
Stromaufwärts – Stromabwärts
Brühler Kunstverein
18. September – 8. Oktober 2016

hiroko_karte-aussen148x105_700
Hiroko
Stromaufwärts – Stromabwärts
18. September bis 8. Oktober 2016

Vernissage:
Sonntag, 18. September, 11.00 Uhr
Einführung: Monika Cura – Cura für die Kunst

Finissage mit Künstlergespräch:
Samstag, 8. Oktober 2016, 15.00 Uhr

Brühler Kunstverein e.V.
Alte Schlosserei des Marienhospitals
Clemens-August-Str. 24
50321 Brühl

Die Werke der japanischen Künstlerin HIROKO Nakajima, die in Köln und Avignon lebt und arbeitet, vereinen Gegensätzliches. Ihre Malweise ist energisch und kraftvoll und dennoch von schwebender Leichtigkeit und Poesie. In ihrer Malerei auf Papier und Leinwand beschränkt sich die Künstlerin in der Form- und Farbwahl auf das Wesentliche. Verwurzelt in der japanischen Tradition und diese zugleich überwindend, setzen die Bilder HIROKOS abstrakte Zeichen, die sich den Normen der Konvention entziehen, um dann ihren eigenen Regeln zu folgen. Ihre Bilder suchen die unmittelbare Kommunikation, indem sich die Intensität dieser ausdrucksstarken Malerei durch visuelle Wahrnehmung und subjektive Deutung mitteilt. Der Betrachter wird von einer reduzierten Formensprache und der farblichen Akzentuierung gefangen genommen.

Die neuesten Arbeiten HIROKOS, die auch in der Ausstellung zu sehen sind, zeigen ihre Auseinandersetzung mit den für sie prägenden Flüssen Rhein und Rhone.

Diesen Eintrag weiterempfehlenEmail this to someone