logo

Ausstellungshinweis
Jürgen Schön
Objekte und Zeichnungen
Galerie der Stadt Fellbach
23. März – 19. Mai 2017

   
Jürgen Schön – Objekte und Zeichnungen
23. März – 19. Mai 2017
Galerie der Stadt Fellbach
Eintritt frei

Eröffnung: Donnerstag, 23. März 2017, 19 Uhr
Begrüßung: Dr. Heribert Sautter, Einführung: Prof. Dr. Thomas Deecke

Jürgen Schön hat bereits an der von Christoph Brockhaus kuratierten 4. (1989) und an der von Thomas Deecke kuratierten 8. Triennale Kleinplastik (2001) in Fellbach teilgenommen. Nun zeigt das Kulturamt Fellbach in der Galerie der Stadt eine Schau mit Arbeiten des Künstlers aus den letzten Jahren. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 23. März, um 19 Uhr, eröffnet. Prof. Dr. Thomas Deecke, Kurator der 8. Triennale Kleinplastik Fellbach, führt in die Ausstellung ein. Der Künstler ist anwesend.

Jürgen Schön wurde 1956 in Riesa geboren. Nach einer Berufsausbildung und Tätigkeit als Steinmetz und Steinbildhauer studierte er Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Nach der Wende folgte ein Arbeitsstipendium in Berlin, sodann ein Studium an der Hochschule der Künste Berlin.Seit 1989 arbeitet der Künstler fast ausschließlich mit Papier. Schicht um Schicht wird das feuchte Material über einem stabilisierenden Innengerüst aufgetragen. Die Formen sind reduziert, auf Farbe, die über die natürlichen Grautöne des Materials hinausgeht, wird verzichtet. Die leisen, poetischen Objekte drängen sich nicht auf. Verhältnismäßig klein, fragil, offensichtlich aus verletzlichem, organischem Material geschaffen, behaupten sie dennoch eine bemerkenswerte skulpturale Präsenz.

Galerie der Stadt Fellbach, Marktplatz 4, 70734 Fellbach
Öffnungszeiten: Di – Do 16 – 19 Uhr, Fr – So 14 – 18 Uhr
Stadt Fellbach-Kulturamt, www.fellbach.de

Diesen Eintrag weiterempfehlenEmail this to someone